Twilight at dawn

Twilight at Dawn  Just before the final disappearance of night. The day still undecided. The situation and time indifferent. Still unclear. Instants filled with suspense.  A deer ventures out into the fog-covered meadow from the safety of the thicket. Grazing. A moment of silence lies over the dawning of the day. Moments as yet untainted … Mehr Twilight at dawn

Aktuelle Ausgabe Cosmopolitan 2.20 Stayinart Kunstmagazin

The next step. ROLAND ORLANDO MOED                  1 Porträt Roland Orlando Moed 2 „Rote Brombeere“, Photographie, aus dem Zyklus: Update, analog, 150 x 120 cm, 2020 3 „L´univers“, Stacheldrahtob- jekt, 200 cm, 1998 4 „Amicus“, Glassfigur, geschichtete Glasscherben, 200 x80x80 cm, 2011 Im postmodernen, weltweit vernetzten Kunstbetrieb muss sich … Mehr Aktuelle Ausgabe Cosmopolitan 2.20 Stayinart Kunstmagazin

Art et sérénité

Dans des bottes de sept lieues, la face du monde change. Du moins, c’est l’impression que l’on en a. Et curieusement, en très peu de temps, la politique réussit à changer les lois, à rédiger des résolutions et à mettre à disposition des sommes insoupçonnées.Le Monde Le virus Corona comme accélérateur du développement social. Les … Mehr Art et sérénité

Art and serenity

    In seven-league boots, the face of the world changes. At least that’s the impression. And strangely enough, in times of pandemic, politicians succeed in changing laws, drafting resolutions and making undreamt-of sums available within the shortest possible time. A behaviour that was unthinkable in pre-pandemic times. A positive effect of the pandemic is … Mehr Art and serenity

Kunst und Gelassenheit

Wohnung   In Siebenmeilen Stiefel, wandelt sich das Gesicht der Welt. Zumindest entsteht der Eindruck. Und seltsamerweise gelingt es der Politik, in Zeiten der Pandemie, innerhalb kürzester Zeit Gesetze zu ändern, Beschlüsse zu verfassen und ungeahnte Summen zur Verfügung zu stellen. Ein Verhalten das in Vor-Pandemie Zeiten undenkbar war. Ein positiver Effekt der Pandemie ist, … Mehr Kunst und Gelassenheit

Update, Erinnerungen

    Update, Erinnerung   Die Erinnerung ist universell. Jeder Mensch ist der Erinnerung schutzlos ausgeliefert. Vollkommen unvermittelt kann einen die Erinnerung einholen. Marcel Proust hat in seiner: Suche nach der verlorenen Zeit, der Erinnerung, den vielen Facetten der Erinnerung, einen bemerkenswerten Raum ermöglicht. Die Erinnerung an sich ist körperlos. Ein zunächst körperloses Ereignis.Ein flüchtiges … Mehr Update, Erinnerungen

Esthétique matérielle du fil barbelé

Mémoire – Fantaisie : „On ne se souvient pas seulement, on se souvient d’une nouvelle façon.“ ( Paolo Bianchi, Art Forum 146, 1999)   L’emploi, l’utilisation du fil de fer barbelé, est précédé de la mémoire. Surtout dans l’histoire allemande, dont la mémoire est constamment ramenée dans la conscience collective, le fil barbelé est le … Mehr Esthétique matérielle du fil barbelé

Vom Zustand des Sein

Versuch einer Methodik Gedächtnis – Phantasie: Wir erinnern nicht einfach, wir erinnern neuschöpfend (Paolo Bianchi, Kunstforum 146, 1999) Ich besitze nur eine kleine Bibliothek. Die meisten Bände darin sind Kunstbücher und Gedichtbände. Wie ich zugeben muss, für einen aufgeklärten und anteilnehmenden Zeitzeugen einer ausgerufenen Wissensgesellschaft, zuwenig. Nicht selten, wenn im Freundes- und Bekanntenkreis über Zeitgenössisches … Mehr Vom Zustand des Sein

Mehr Vom Zustand des Sein

The Material Aesthetic of Barbed Wire

The Material Aesthetic of Barbed Wire Title: “The Sea of Flowers”, 300 x 270 x 50 cm, as seen in the exhibition “Mise en scene d’art”, Galerie Le Cardo, Narbonne 1998. Photo by Daniel Legrand, Midi Libra Memory – Imagination:  “We don’t just remember, we create something new by remembering.” (Paolo Bianchi, Kunstforum 146, 1999) … Mehr The Material Aesthetic of Barbed Wire

Dämmerung

  Dämmerung Kurz vor dem endgültigen Verschwinden der Nacht. Der Tag hat sich noch nicht entschieden. Die Situation und Zeit sind indifferent. Noch ungeklärt. Ein spannungsreicher Augenblick. Ein Reh wagt sich aus dem Schutz des Dickichts auf die nebelverhangene Wiese. Es äst. Ein Augenblick der Stille liegt über dem Tagesaufgang. Noch unbefleckte Momente liegen vor … Mehr Dämmerung